Meine Themen

Dafür möchte ich kämpfen

Für ein Berlin, das funktioniert

Egal ob bezahlbarer Wohnraum, eine funktionierende, digitale Verwaltung oder eine Verkehrsinfrastruktur, die einer wachsenden Stadt gerecht wird: Die Liste der Herausforderungen für Berlin ist lang.

Wie können wir kreative Räume schützen und gleichzeitig ausreichend Platz für neuen Wohnraum schaffen? Wie können wir neuen Wohlstand begründen, indem wir Wirtschaft und Klimaschutz gemeinsam denken? Wie können wir für mehr Sicherheit sorgen, ohne unsere Freiheit zu beschränken? Der Rot-Rot-Grüne Senat hat in den letzten Jahren oft genug erklärt, weshalb etwas nicht geht. Ich möchte die Zukunft dieser Stadt gestalten. Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren, was geht. Mich interessiert Ihre Meinung.

Nur ein Klick: Schreiben Sie mir per WhatsApp

Was muss besser werden? Haben Sie Ideen für unseren Kiez? Oder für unsere Stadt? Klicken Sie hier und lassen Sie uns darüber diskutieren. Ich freue mich, von Ihnen zu hören. Sie können mir auch über das Kontaktformular unten schreiben.

Das treibt mich an​

Politik ist spannend und sie ist relevant. Denn sie setzt die Rahmenbedingungen für eine funktionierende Gesellschaft. Ich bin ein digitaler Zukunftsoptimist, weil ich der festen Überzeugung bin, dass wir als Gewinner aus dem technologischen Wandel hervorgehen, wenn wir ihn entschlossen gestalten. Neuen Wohlstand können wir schaffen, wenn wir Wirtschafts- und Klimapolitik miteinander vereinen. Ich übernehme Verantwortung für unsere Gesellschaft und möchte Berlin fit für die Zukunft machen.

Dafür möchte ich kämpfen​

Berlin steht vor vielen Herausforderungen.. Ich möchte eine lebenswerte und funktionierende Stadt. Einige Punkte liegen mir dabei besonders am Herzen.

Nachhaltige Mobilität​

Ich will intelligente Verkehrskonzepte – für Charlottenburg und ganz Berlin. Mit gezieltem Ausbau der Infrastruktur und sinnvollen Linienverlängerungen. Nur so können die Kieze vom Verkehr entlastete werden – ganz ohne ideologische Scheuklappen und ohne Verbote.

Und für mich ein ganz persönliches Anliegen: Fahrradfahren in der Stadt soll kein Abenteuersport sein.

Dein Berlin ist anders als mein Berlin

Es sind die vielen unterschiedlichen Geschichten jedes und jeder Einzelnen, die Berlin zu so einer vielfältigen und lebenswerten Metropole machen. Egal ob Handwerker oder Zahnarzt, ob junge Familie oder Rentner, ob Deutsche Oper oder Berghain – ohne all seine Ausprägungen wäre Berlin nicht komplett. Genauso vielfältig sind die Themen die Berlin bewegen. Gerne bin ich Ihr persönlicher Ansprechpartner für die Dinge, die Sie bewegen. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an.

Bezahlbares Wohnen​

Bezahlbar Wohnen – und zwar für alle. Das ist das Ziel. Der beste Weg dorthin ist mehr Bauen. Nur so schaffen wir mehr Wohnungen. Statt Milliarden für Rückkauf und Enteignungen auszugeben, sollte Wohnungsbau gefördert werden um Wohnen wieder bezahlbar zu machen.

Bürgernahe Verwaltung

Eine Verwaltung, die funktioniert und für Sie da ist, braucht ausreichend Personal und digitale Lösungen auf der Höhe der Zeit. Es muss die Regel sein, dass man Behördengänge von zu Hause erledigt. Digitale Lösungen sparen Zeit – für Bürger und Staat. Nicht zuletzt die Pandemie hat gezeigt: So wie bisher kann es nicht weitergehen.

Starke Kreativwirtschaft

Die Kreativwirtschaft ist für Berlin unverzichtbar. Sie schafft wichtige Freiräume, steht für Vielfalt und ist wichtiger Jobmotor. Innovative Zukunftsprojekte leisten einen bedeutenden Beitrag zur Stadtentwicklung und haben eine große wirtschaftliche Bedeutung. Deshalb müssen sie bewahrt werden und ein Schwerpunkt in der Berliner Wirtschaftspolitik sein.

Jetzt kontaktieren

Es gilt die Datenschutzerklärung

Christian Wohlrabe

10 GRÜNDE CDU ZU WÄHLEN

1. BESSERE SCHULEN UND KITAS

Wir wollen die besten Chancen für junge Menschen! Durch ein leistungsfähiges und -orientiertes Bildungssystem. Von Anfang an. Daher: Wiedereinführung der Vorschule, Weiterentwicklung der Kitas als echte Lernorte und Erhalt der Vielfalt bei den Schulformen. Schluss mit fehlenden Kita- und Schulplätzen und maroden Schulen. Jetzt wird gebaut, saniert und in die besten Köpfe investiert: bessere Arbeitsbedingungen und Beamtenstatus für Lehrer wie in allen anderen Bundesländern!

2. VORRANG FÜR FAMILIEN

Wir setzen auf bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf! Mehr Betreuungsplätze für Kinder aller Altersstufen, flexible Angebote und 24-Stunden-Kitas. Dazu: Förderung der Familienfreundlichkeit durch “Überholspuren” in Amtsgebäuden, Spielecken bei Behörden und ein “Kinder-Siegel” für familienfreundliche Unternehmen. Für das sichere Dach über dem Kopf: Unterstützung beim Erwerb von Eigentum für junge Familien durch landeseigene Zuschuss-, Darlehens- und Bürgschaftsprogramme.

3. MEHR SICHERHEIT UND SAUBERKEIT

Für uns gilt: Klare Kante bei Sicherheit und Ordnung! 1.000 weitere Polizisten für Berlin sowie Stärkung der bezirklichen Ordnungsämter – mehr Personal und bessere Ausstattung. Einführung einer Stadtpolizei für Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung sowie flächendeckender Videoschutz an vorbelasteten und kriminellen Hotspots. Zusätzlich 1.000 Mülleimer und 100 weitere Mülldetektive – Aktion scharf gegen Schmutzfinken und Umweltsünder.

4. MOBILITÄT FÜR ALLE

Unsere Stimme ist die der verkehrspolitischen Vernunft! Vorrang für pragmatische Lösungen, ein neues Miteinander aller Mobilitätsträger sowie Anreize statt ÖPNV-Zwangstickets, City-Maut und Autoverbote. Besser: ÖPNV durch Erhöhung der Taktfrequenz stärken, konsequenter Ausbau von U-Bahn- und S-Bahnstrecken, 365-Euro-Ticket auf freiwilliger Basis und ordentlich in die Pedale steigen: durchgehende Fahrradschnellwege, mehr Fahrradstraßen und sichere Kreuzungsbereiche.

5. STARKE WIRTSCHAFT, SICHERE JOBS

Unser wichtigster Job: Gute und sichere Jobs! Wir stehen wie keine andere Partei für eine starke Wirtschaft, die Schaffung von Arbeitsplätzen und solide Finanzen. Ein Dreiklang aus Entlastung, Förderung und Investitionen soll nach der Pandemie einen Neustart für die Berliner Wirtschaft einläuten. Kreativen und technologieorientierten Gründern wird der rote Teppich ausgerollt, der Klimaschutz wird zum Jobmotor und der Mittelstand durch ein neues Berliner Mittelstands- und Vergabegesetz unterstützt. Wir bringen Unternehmen, Ideen und Innovationen „made in Berlin“ voran!

6. BEZAHLBARER WOHNRAUM, WIRKSAMER MIETERSCHUTZ

Wir beenden die Knappheit auf dem Berliner Wohnungsmarkt! Mit einem Bündnis für bezahlbares Bauen und Wohnen und Neubau von 300.000 Wohnungen bis 2035. Zusätzlich: Unterstützung durch das neue Berliner Mietergeld für die, die sich trotz mittlerer Einkommen die Miete nicht mehr leisten können. Wir stärken den Mieterschutz: Schwarzen Schafen unter den Wohnungsanbietern geht es mit unserem neuen „Sicher-Wohnen-Gesetz“ an den Kragen.

7. EINE SERVICEORIENTIERTE, FUNKTIONIERENDE VERWALTUNG

Wir schaffen eine moderne Verwaltung im Dienste der Bürgerinnen und Bürger! Digital, schnell und bürgernah. Unsere Ziele: binnen zwei Wochen ein Termin für jede Dienstleistung des Landes, Beendigung des Behörden-Wirrwarrs, Straffung der Verwaltung sowie eine ausreichende Personalausstattung. Digitalisierung wird als Chance genutzt, Behördengänge möglichst überflüssig zu machen.

8. KLIMASCHUTZ-HAUPTSTADT

Die Bewahrung unserer Umwelt ist ein Kernanliegen christlich-demokratischer Politik. Deshalb: 65% weniger CO2-Emissionen bis 2030 und spätestens ab 2045 Klimaneutralität für Berlin. Auf dem Weg dorthin wird das ökologische Lebensumfeld verbessert: Sofortprogramm für Stadtbäume, Klimawald auf dem Tempelhofer Feld und eine umfassende Förderung für Dach- und Fassadenbegrünung lassen Berlin spürbar aufblühen.

9. DIE GANZE STADT IM BLICK

Wir wollen eine Stadt mit vielfältigen Quartieren, grünen Flächen und wohnortnaher Infrastruktur! Berlin ist mehr für uns als nur die stark verdichtete Innenstadt – insbesondere unsere Außenbezirke geben Berlin seine charakteristische Gestalt. Daher: Förderung von lebendigen und zukunftsfähigen Kiezen im gesamten Stadtgebiet und bewusste Schwerpunkte bei Investitionen und Infrastruktur in Gebieten außerhalb des Zentrums.

10. AUS FÜR ROT-ROT-GRÜN

Wir wollen einen echten Neustart für Berlin! Der rot-rot-grüne Senat hat in den vergangenen fünf Jahren alles und jeden gegeneinander ausgespielt: Innenstadt gegen Außenbezirke, Autofahrer gegen Radfahrer, Mieter gegen Eigentümer, Sicherheit gegen Freiheit. Streit und Stillstand lähmen die Stadt. Recht und Gesetz zählen oft nicht mehr. Die bevorstehende Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus ist eine Richtungsentscheidung. Jetzt mit einer starken CDU in die Zukunft!