Jürgen Wohlrabe (1936-1995)

Straßenschild Wohlrabedamm

Ich habe es nicht so sehr mit politischen Vorbildern. Aber mein Onkel Jürgen hat mit Sicherheit zu meiner Politisierung beigetragen. Der Fall der Berliner Mauer ist in meiner Erinnerung fest mit ihm verknüpft. Und schon als ich noch ein kleiner Junge war, hat er mich bei unseren Treffen mit politischen Fragen überhäuft.

Heute vor 25 Jahren ist er viel zu früh gestorben. Gerne hätte ich mehr mit ihm diskutiert. Das etwas unscharfe Foto unten zeigt uns beide übrigens am Tag meiner Konfirmation. Er war auch mein Taufpate.

Weiterführende Links zu Jürgen Wohlrabe:

Wie lebt man zwischen Lummer und Leone, im Kraftfeld von Diepgen, Hanna-Renate Laurien und „Emmanuelle“?  – DER SPIEGEL 20.07.1987

Unternehmer, Politiker, * 12.08.1936 Hanau am Main, † 19.10.1995 Berlin, evangelischWebsite der Konrad-Adenauer-Stiftung

EintragWikipedia

Wohlrabedamm – Liste der Straßen und Plätze in Berlin-SiemensstadtWikipedia

Diese Erinnerung mit vielen KommentarenFacebook

Portrait Abgeordnetenhaus Berlin Website des Berliner Parlaments

Deutschlandlied – Schöneberger Fassung:

„Am 10. November 1989, am Abend nach dem Mauerfall, stimmte Jürgen Wohlrabe auf der Freitreppe vor dem Schöneberger Rathaus zusammen mit Bundeskanzler Helmut Kohl, Willy Brandt, Hans-Dietrich Genscher und Walter Momper die deutsche Nationalhymne an.“

Linke Demonstranten pfiffen die Redner während der gesamten Kundgebung aus. Der etwas schiefe Gesang der Protagonisten wurde anschließen von der taz als Flexi-Disc veröffentlicht:

Deutschland-Lied / Schöneberger Fassung

Vocals: Helmut Kohl/Walter Momper/Hans Dietrich Genscher/Willy Brandt

Lead Vocals: Jürgen Wohlrabe

West-Berlin 10.11.89

45 UpM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.